Lesbos: Helfer der Gestrandeten

Ein Film von Julia Horn

Länge: 45 Minuten          

WDR 2015

WDR 2 am Samstag vom 24.10.2015 Teil 1+2

 

Momente, die sich einbrennen ...


Wir sehen wenig, aber hören viel:

weinen, schreien, einige jubeln

Frauen, Männer und Kinder torkeln auf den Strand, fallen hin.

Ein Junge, der eigentlich zu „groß“ zum Weinen ist, heult hemmungslos.

Ein  Boot ist angekommen, angeschwemmt mit Gefühlen der Erleichterung Unsicherheit, Verzweiflung. Ein Boot für eigentlich 30 Menschen - 60 waren darauf. Alle sind klitschnass. Es ist kalt und sie haben Glück in dieser Nacht. Es sind Helfer vor Ort, wie Bita und Khalil Kermani aus Köln.

Ihr Bruder, der Schriftsteller Navid Kermani, meldete sich bei ihnen, als er hier seinen aufrüttelnden Artikel über das Chaos von Lesbos schrieb. Sie würden gebraucht und das Ärztepaar überlegt nicht lange und bricht den gerade begonnenen Urlaub auf Kreta ab.

Bita und Khalil und die gemeinsame Freundin Heidi aus Rosenheim helfen genau da, wo etwas gebraucht wird. Sie schmieren 2000 Brote, wenn in Flüchtlingslagern kein Essen verteilt wird. Ihr Auto ist voll gepackt mit trockener Kleidung, weil jeder der ankommt, nass aus dem Boot steigt und auch in Griechenland die Temperaturen sinken. Das Kölner Ärztepaar, iranischer Herkunft, versteht die meisten Flüchtlinge, die ankommen, aus Syrien und Afghanistan. Sie hören ihre Geschichten und können beruhigen, denn hinter den Flüchtlingen liegt eine lange Reise und hier auf Lesbos ist sie noch lange nicht zu Ende.

Eigentlich drehen für einen anderen Film auf Lesbos, entschließen uns aber hierzubleiben. Wir wollen wissen, was passiert, wenn man hier länger bleibt, als einen Tag. Wer sind die Menschen, die hier zu Tausenden täglich ankommen? Was haben sie erlebt udn was passiert hier eigentlich - schon seit Monaten?

Wir lassen uns ein auf die Situation, auf Lesbos. Und wir folgen Bita und Khalil, solange sie bleiben.

Was wir hier erlebt haben, werden wir nie vergessen.

Informationen zur Flüchtlingshilfe der Kermanis und Unterstützungsmöglichkeiten ihrer Arbeit finden Sie unter:


www.dr-kermani.de

u.a..Beitrag in den Tagesthemen am 16.Oktober 2015.

Deutscher Kamerapreis 2016